UVNO » Externa » Pressekommission » Presse-Café » Trennung von Delegation und Generalsekretariat

Neues Thema erstellen

Zitieren Editieren Melden IP
21.04.2011 01:14

Vielleicht sollte Mann :"Weiterhin ist zu beachten, dass das Amt des Stellvertretenden Generalsekretärs mit dem Amt eines Delegierten unvereinbar ist." von diese Regel abrücken.

__________________
Direktorin K.S.E.A Karhu

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Lina Karaaliässä am 21.04.2011 01:16.

Inga van Mauritz  
UVNO-Delegierte
Zitieren Editieren Melden IP
21.04.2011 07:41

Zitat:
Original von Lina Karaaliässä
Vielleicht sollte Mann :"Weiterhin ist zu beachten, dass das Amt des Stellvertretenden Generalsekretärs mit dem Amt eines Delegierten unvereinbar ist." von diese Regel abrücken.

__________________

Kartenantragsvizemieze der OIK,
Bundeskanzlerin des PFKanischen Bundes

Maya Mausal  
Mitglied
Zitieren Editieren Melden IP
21.04.2011 23:19

Das fände ich nicht gut, denn das Generalsekretariat vertritt die Interessen die UVNO, wo hingegen die Delegierten die Interessen ihres Landes in der UVNO vertreten. Ich fürchte, dass dieser Spagat zwischen zwei so unterschiedlichen Interessenssphären nicht so leicht zu überbrücken ist und von daher plädiere ich für die Beibehaltung dieser Regel.

Zitieren Editieren Melden IP
22.04.2011 00:09

Zitat:
Original von Maya Mausal
Das fände ich nicht gut, denn das Generalsekretariat vertritt die Interessen die UVNO, wo hingegen die Delegierten die Interessen ihres Landes in der UVNO vertreten. Ich fürchte, dass dieser Spagat zwischen zwei so unterschiedlichen Interessenssphären nicht so leicht zu überbrücken ist und von daher plädiere ich für die Beibehaltung dieser Regel.

Ein jeder , wenn auch kein Delegierte, der sich zur Wahl Stehlt wird zuerst auf die Interessen seines Landes Schauen..wer Glaubt das das nicht so ist Lebt in Wolkenkukkuk Land..

__________________
Direktorin K.S.E.A Karhu

Zitieren Editieren Melden IP
22.04.2011 17:02

Zitat:
Original von Lina Karaaliässä
Vielleicht sollte Mann :"Weiterhin ist zu beachten, dass das Amt des Stellvertretenden Generalsekretärs mit dem Amt eines Delegierten unvereinbar ist." von diese Regel abrücken.


Ich unterstütze diese Bitte.

__________________
Prof. Wilhelm von Graubünden
Bundespräsident Bergen

2. Stellv. Generalsekretär der UVNO a.D.

Chilavert  
Mitglied
Zitieren Editieren Melden IP
22.04.2011 23:10

Das darf aber nicht soweit gehen, dass der GS gleichzeitig sein stellv. GS sein kann. Insofern möchte ich an dieser Stelle gleich mal ihrem Antrag in der VV widersprechen, Herr Graubünden (auch wenn ich dem ersten Teil, also der Abkehr von der Regelung, dass ein GS nicht Delegierter sein kann, zustimme). Aber das lässt sich ja ändern.

Zitieren Editieren Melden IP
23.04.2011 10:58

Kandidieren tue ich nicht smile
Das aber noch immer kein Kandidat gefunden ist Sehe ich nicht als ein gutes Zeichen.
Ich werde das Angebot von der Baldur M.O annehmen und dort als Vize Direktorin unter Frau Kapteen Arbeiten.

__________________
Direktorin K.S.E.A Karhu

Veuxin ent Drakestrin-Rumata  
Generalsekretär
Zitieren Editieren Melden IP
25.04.2011 11:59

Bei Ihrer Einstellung zur UVNO ist das vielleicht auch gar nicht so verkehrt... Augen rollen

__________________
Generalsekretär der United Virtual Nations Organization

Zitieren Editieren Melden IP
26.04.2011 00:33

Ich hätte auch Lügen können wäre ihnen das Lieber Gewesen??.

__________________
Direktorin K.S.E.A Karhu

Veuxin ent Drakestrin-Rumata  
Generalsekretär
Zitieren Editieren Melden IP
26.04.2011 00:55

Am liebsten wäre mir, Sie würden die UVNO begreifen, bevor Sie über sie lästern.

__________________
Generalsekretär der United Virtual Nations Organization

Zitieren Editieren Melden IP
26.04.2011 12:26

Lästern und die eigne Meinung verkunden sind Zwei verschiedene Paar Stiefeln.
Lästern ist Bewusst eine Lüge Verbreiten ... wenn ich das "Wesen" der U.V.N.O nicht Begreife kann ich auch kein Bewusste Lügen Verbreiten.

Die U.V.N.O "Lebt" nicht in den Länder um gut und Gerrecht Funktionieren zu können sollte sie das aber.

__________________
Direktorin K.S.E.A Karhu

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Lina Karaaliässä am 26.04.2011 12:27.

Veuxin ent Drakestrin-Rumata  
Generalsekretär
Zitieren Editieren Melden IP
26.04.2011 16:22

Das ist ein logischer Trugschluss, aber diese unangebrachte Wortklauberei lasse ich einmal beiseite.

Liebe Frau Karaaliässä: Entgegen Ihren romantischen Vorstellungen ist die UVNO weder die Heilsarmee noch ein Clubanimateur. Die UVNO ist eine politische Vereinigung mehrerer Regierungen zum multilateralen Meinungsaustausch und zur internationalen Rechtsfindungen. Die UVNO ist nicht dafür da, Harmonie, Licht und Liebe an Jung und Alt und alle Staatsbürger zu liefern, das ist Aufgabe der einzelnen Regierungen, und es ist auch Aufgabe der einzelnen Regierungen, durch die UVNO miteinander zu agieren und Beschlüsse zu finden. Die UVNO ist so gut oder schlecht, wie die beteiligten Regierungen es wünschen oder eher: wie gut sie das Instrument UVNO zu benutzen wissen. Sparen Sie sich also Ihre Kritik an 'der UVNO' an sich; solche Kritik ist nur Kritik an den beteiligten Regierungen. Und so unverblümt alle achtzehn beteiligten Regierungen über einen Kamm zu scheren, dafür sollten Sie sich zu schade sein. Wenn Sie in der UVNO etwas besser gemacht haben wollen, sagen Sie es konkret und konstruktiv Ihrer Regierung, schießen Sie nicht einfach irgendwelche sozialromantischen Wolkenschloss-Ideologien in den Himmel.

__________________
Generalsekretär der United Virtual Nations Organization

Zitieren Editieren Melden IP
27.04.2011 01:25

Sie haben mich "Lästern" Vorgeworfen und das habe ich nicht getan.

Und Indertat sollte die U.V.N.O Frieden Glück und Liebe für die Bürger seine Mitgliedstaaten als Priorität haben indem sie Ihre Mitgliederstaaten nahe legt dies nach zu streben.
Dabei sollte sie als Organisation in diese Länder Gesicht Zeigen ,Anwesend sein sich beteiligen an das Leben Vorort.
Genau wie es ein wie Haro bezweckte.

Wenn die UVNO Sichtbar ist in den Ländern dessen Zwecken und Zielen bekannt werden darf es damit Rechnen das die Menschen ihre Regierungen dazu bringen durch Wahl .Abwahl oder Protest...die UVNO mehr zu Unterstützen und dessen Friedliche Ideen auch zu den Ihrigen machen.
Das ist Logik Aktion Ruft Reaktion hervor und ein Sinneswandel..die Menschen das Volk..sind nicht da für die UVNO sonder umgekehrt.

Sie wollen das ich zuerst Spreche mit meine Regierung und das die dann Ihnen Unterbreitet was ich Wünsche oder nicht..wir Leben in das 21e Jahr Hundert Herr G.S mit allem Respekt ein Stück der Regierung bin ich ja..das Volk ,von den ich ein Teil bin.,.ist die Höchste Regierings Instanz. smile

__________________
Direktorin K.S.E.A Karhu

Veuxin ent Drakestrin-Rumata  
Generalsekretär
Zitieren Editieren Melden IP
28.04.2011 13:06

Frieden, Glück und Liebe? Bitte, kehren Sie zurück in die Utopie, aus der Sie gekommen sind. Idealismus schön und gut, aber Weltfremdheit hat der UVNO bislang nur geschadet. Die UVNO soll als Organisation in diesen Ländern Gesicht zeigen? Wie oft denn noch? Die UVNO besteht aus den jeweiligen Regierungen, und ich bin recht zuversichtlich, dass diese in ihren Ländern mit einer gewissen Präsenz glänzen. Sie reden daher von 'der UVNO', als wäre sie eine Mischung aus dem heiligen Gral und dem Joghurtbecherdreher, die andauernd ihr seliges Licht auf die Mitgliedsstaaten verteilt, auf einem Pfad aus Blumen durch die Dörfer wandelt und ab und zu einen Leprakranken heilt oder den Armen gibt. Wenig erstaunlich, dass Sie bei einem solch verschobenen Bild von dieser fehlenden Wundertätigkeit der UVNO von selbiger enttäuscht sind. Weder ist die UVNO ein allheilender Aktivitätsgenerator noch ein Goldesel. Die UVNO ist das stete Bestreben mehrerer Regierungen, durch Konventionen als Legislative internationales Recht zu formen, dieses durch Resolutionen als Exekutive durchzusetzen und den IGH als Judikative darüber wachen zu lassen, nicht mehr und auch nicht weniger. Akzeptieren Sie das doch bitte endlich, anstatt abstruse Forderungen an den Mann bringen zu wollen.
Und was das einundzwanzigste Jahrhundert angeht, da erschließt sich Ihre Logik mir nicht ganz, warum ein durch ein mathematisches Dezimalsystem bedingter Stellenwechsel in der Jahreszahl urplötzlich erstens die Wolfensteiner Verfassung in Bezug auf die Repräsentation des Volkes durch die Regierung und zweitens die Charta der UVNO in Bezug auf die Delegiertentätigkeit geändert haben soll. Aber vielleicht müsste ich dazu einfach in höhere, blumigere und verklärtere Sphären aufsteigen.

__________________
Generalsekretär der United Virtual Nations Organization

Maya Mausal  
Mitglied
Zitieren Editieren Melden IP
28.04.2011 17:39

Ey, nichts gegen blumig Herr Generalsekretär. Augenzwinkern

Ansonsten: Bravo zu diesen Ausführungen! (Auch wenn der Ort dafür nicht der Idealste ist. Augenzwinkern )

Veuxin ent Drakestrin-Rumata  
Generalsekretär
Zitieren Editieren Melden IP
30.04.2011 17:00

Danke. smile Ich werde mich mal daran machen, diese Plattform um die Möglichkeit der Themenspaltung zu erweitern. Augenzwinkern

__________________
Generalsekretär der United Virtual Nations Organization

Zitieren Editieren Melden IP
10.05.2011 13:06

Zitat:
Original von Maya Mausal
Ey, nichts gegen blumig Herr Generalsekretär. Augenzwinkern

Ansonsten: Bravo zu diesen Ausführungen! (Auch wenn der Ort dafür nicht der Idealste ist. Augenzwinkern )


Hmm eher Bravo dazu das er den Zeit-Geist verpasst hat aber...das ist meine Meinung.
Ich respektiere seine Ansichten wie sie sind.

Wichtiger ist es gibt ,soweit mir Bekannt ..,noch kein Kandidat Stellvertretender...
Ich Glaube das Abrücken von der Regel das ein Delegierte kein sein kann jetzt sehr sinnvoll ist den die Delegierte sind auch die meist Involvierten hier..

__________________
Direktorin K.S.E.A Karhu

Antwort erstellen

smile Zunge raus Teufel Baby Augen rollen Augenzwinkern Zunge raus fröhlich böse großes Grinsen unglücklich Freude geschockt traurig cool verwirrt rotes Gesicht

Optionen

URLs automatisch umwandeln: fügt automatisch [url] und [/url] in Internet-Adressen ein.
Benachrichtigung: Möchten Sie über weitere Antworten per eMail benachrichtigt werden?
Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anzeigen: Soll die im Profil eingestellte Signatur an den Beitrag angehangen werden?

Neues Thema erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH